Die Wiedergeburt des Lichts – Yule

Jahreskreisfeste

Mittwoch, 21. Dezember 2022, 18.30 Uhr

Ort: Saal

Unsere christlichen Feste fussen in Feiern und Riten, die schon die alten Kulturen in Mitteleuropa, die Kelten, Germanen, die Römer, begangen haben. Auch sie ordneten auf ihre eigene Weise das Jahr, indem sie es den Begebenheiten der Natur zuwiesen, entsprechende Namen gaben und Feste feierten. Als die alten Kulturen in Mitteleuropa christianisiert wurden, gab es demgemäss schon Riten und Feste, die tief und fest in der Seele der Völker verwurzelt waren. Im Lauf der Jahre der Christianisierung wurden die alten Feste übernommen, erweitert, umgewidmet, mit christlich geprägten Inhalten gefüllt – und die alten Feste und ihre Bedeutung gerieten in Vergessenheit.

Es sind kurze, sinnliche Haltepunkte im Jahr, die immer wieder neu einladen, besonders gut hinzuhören, zu riechen, zu schauen, zu schmecken.

Die Gruppe Frauen für Frauen lädt alle Frauen aus der Pfarrei ein, den Ursprüngen des christlichen Weihnachtsfestes nachzuspüren. Im Anschluss verweilen wir noch bei einem Glühwein oder Punsch.

Leitung: Jren Omlin, dipl. Fachfrau Ritualgestaltung, Seelsorgerin

Kosten: Fr. 20.– für Frauen aus Leimbach

Info und Anmeldung:

Jahreskreisfest – Yule (PDF-Datei)

Pfarrei: Maria-Hilf

Zurück zur Übersicht:

Zurück